Nailworks - Echt Handarbeit
 
Mobile Hand- und Fusspflege für Sie und Ihn

Pflegeanleitung für Ihre Nagelmodellage

Vor dem Termin

Um Haftungsschwierigkeiten zu vermeiden, bitten ich Sie, ab dem Abend vor Ihrem Termin, folgendes zu beachten:

  • keine langen Handbäder,
  • kein Nagelöl verwenden und
  • kein übermäßiges Eincremen der Hände.


Nach Dem Termin 

Für eine optimale Haltbarkeit und langanhaltenden Glanz beachten Sie bitte die folgenden Punkte nach Ihrem Termin:

1. Die Nagelhaut pflegen 

  • Bitte pflegen Sie Ihre Nagelhaut regelmäßig mit einer reichhaltigen Creme und/oder mit einem Nagelöl. Gerne berate ich Sie hierzu. Sie können entsprechende Produkte auch bei mir erwerben. Die Pflege erfolgt optimalerweise jeden Abend vor dem zu Bett gehen. So bleibt die Nagelhaut elastisch und geschmeidig, reißt nicht ein und die Nagelmatrix wird mit ausreichend Nährstoffen versorgt um ein optimales Nagelwachstum zu erzielen. Außerdem sieht eine gepflegte Nagelhaut optisch wesentlich schöner aus und rundet somit das Gesamtbild Ihrer Hände ab.
  • Bitte verzichten Sie selbst darauf, Ihre Nagelhaut mit entsprechenden Werkzeugen zu entfernen. Zu häufiges Abschneiden der Nagelhaut führt dazu, dass diese verstärkt nachwächst. Störende Nagelhaut bitte nur mit einem Rosenholzstäbchen vorsichtig nach hinten schieben. Und bitte auch dies nicht zu häufig! Denn die Nagelhaut hat einen Zweck: Sie dient als Schutz vor Bakterien und schützt die Nagelmatrix.
  • Wenn Sie etwas unter dem Nagel stört, bitte nie mit spitzen, oder scharfen Gegenständen unter dem Nagel kratzen. Unter dem Naturnagel sitzt das sogenannte Hyponychium, das unterschiedlich stark ausgeprägt sein kann. Es handelt sich um ein kleines Häutchen, welches den Nagel und das Nagelbett miteinander verbindet. Dadurch können keine Bakterien und Keime unter die Nagelplatte gelangen. Verletzungen des Hyponychiums sind sehr schmerzhaft. Verletzten Sie das Hyponychium oder trennen Sie es sogar ab, kann sich der Nagel vom Nagelbett ablösen und es kann zu einer Nagelbettentzündung kommen. Sollte Sie also etwas stören, kommen Sie gerne kurzfristig vorbei, damit wir im Studio das Problem beheben können.


2. Die Modellage pflegen

  • Bitte benutzen Sie keinen acetonhaltigen Nagellackentferner. Lesen Sie unbedingt die Inhaltsstoffe nach. Aceton kann die Modellage angreifen, spröde machen und schlimmstenfalls sogar ablösen.
  • Achten Sie schon bei der Modellage darauf, dass Ihre Nägel die richtige Länge haben. Die Nägel müssen sowohl optisch zu Ihrem Gesamtbild passen, als auch in Beruf, Freizeit, Haushalt und Sport zu Ihrem Leben passen. Sollten Ihre Nägel zu lang werden, oder einmal eine kleine Ecke abgebrochen sein, benutzen Sie bitte ausschließlich Sandblattfeilen, keine Metallfeilen, Scheren oder Nagelknipser zum Ausbessern. Besonders beim Abknipsen der Nägel kann es dazu kommen, dass das Material splittert. Schlimmstenfalls kann es zu einer Verletzung des Naturnagels kommen, was sogar bleibende Schäden des Naturnagels nach sich ziehen kann. Bitte also nur mit einer Sandblattfeile kürzen, oder besser noch, kommen Sie bitte vorbei.
  • Reinigen Sie Ihre Nägel regelmäßig. Bitte säubern Sie auch die Unterseite mit einer weichen Nagelbürste. Wenn sich die Nägel doch einmal verfärbt haben (z.B. durch Haare färben, Gewürze und beim Verarbeiten von Obst und Gemüse), gibt es einen kleinen Trick: Schrubben Sie Ihre Nägel gründlich mit Backpulver und einer Nagelbürste. Bei Nägeln mit mattem Finish können Sie von Zeit zu Zeit die Nägel mit einem acetonfreien Nagellackentferner reinigen, um kleine Verfärbungen zu entfernen.
  • Knibbeln Sie nie an abgesprungenen Material oder Liftings. Dadurch wird der Schaden nur größer und Sie könnten Ihren Naturnagel verletzen. Das kann dann zu einer Nagelbettentzündung und einer Ablösung der Nagelplatte vom Nagelbett führen. Sollte sich also etwas ablösen kontaktieren Sie mich, und ich werde die Schäden zeitnah reparieren. Bei schmerzhaften oder gar blutigen Verletzungen des Nagels, melden Sie sich bitte sofort telefonisch bei mir. Wir werden dann umgehend das weitere Vorgehen besprechen und entscheiden ob Sie sofort zu mir kommen oder besser einen Hautarzt aufsuchen.
  • Liftings bitte nie selbstständig mit Nagelkleber oder gar Sekundenkleber zukleben. Das kann zum Einschluss von Bakterien und Keimen führen und zu Nagelbettentzündungen und Nagelpiz führen. Am besten Umkleben Sie Ihren Nagel kurzfristig mit einem Pflaster für mehr Stabilität und kontaktieren mich, damit wir möglichst zeitnah das Problem beheben können.
  • Verwenden Sie keinen Nagelhärter oder Calcium-Lack auf der Nagelmodellage oder dem Rauswuchs. Dies kann zu Haftungsschwierigkeiten beim nächsten Auffüllen führen.


3. Umgang mit der Modellage

  • Jede Modellage ist eine kleine Veränderung am Körper. Bitte geben Sie sich Zeit, um sich an die Nägel zu gewöhnen,  insbesondere bei einer Neumodellage. Es kann in den ersten 1-2 Tagen ein leichter Druck sowie ein ungewohntes, leicht unangenehmes Gefühl entstehen. Dies vergeht aber schnell wieder. Bitte feilen oder knibbeln Sie nicht an den Nägeln herum. Sollte es Sie aber zu sehr stören, kontaktieren Sie mich bitte, damit wir gemeinsam das Problem beheben können. Notfalls vereinbaren wir einen Termin zur Entfernung Ihrer Modellage.
  • Bitte tragen Sie bei Haus- und Gartenarbeit Handschuhe. Ihr Hände und Nägel werden es Ihnen danken. In vielen Putzmitteln sind Chemikalien, Lösungsmittel, Chlor und Aceton enthalten, die sehr aggressiv sind. Dies schadet nicht nur der Haltbarkeit der Modellage, sondern stört auch den natürlichen Schutzmantel der Haut und trocknet diese aus. Handschuhe sollten außerdem beim Anwenden von Selbstbräuner oder bei der Nutzung von Hornhautablöser für die Füße getragen werden.
  • Bitte benutzen Sie Ihre Nägel nie als Werkzeug. Mit Ihren Naturnägeln würden Sie ja z.B. auch keine Dose öffnen!
  • Bei einer geplanten, anstehenden Operation erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig, z.B. beim Anästhesisten bezüglich der Anforderungen an Ihre Hände und Nägel und vereinbaren Sie ggf. einen Termin bei mir. So können wir ggf. vor der Operation Overlays und Strass entfernen oder bei Bedarf die Modellage von einem oder allen Fingern entfernen.



4. Die Modellage erneuern

Um ein stets gepflegtes und optimales Ergebnis beizubehalten, empfehle ich Ihnen, Ihre Modellage alle 3-4 Wochen auffüllen zu lassen. Dies muss je nach individuellem Nagelwachstum und Beanspruchung entschieden werden. Selbst bei sehr langsamen Nagelwachstum sollte aber dieser Zeitrahmen eingehalten werden, da sonst Schwächen im Material auftreten können. Wenn Ihre Nägel zu weit rauswachsen, ist die korrekte Statik des Aufbaus nicht mehr gegeben und Sie könnten Ihre Nägel bei kleinen Stößen schon schmerzhaft umbiegen und schlimmstenfalls mitsamt dem Naturnagel abbrechen. Um dies zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte rechtzeitig einen Termin zum Auffüllen (Refill) innerhalb von 3-4 Wochen.

5. Die Modellage entfernen
Falls Sie Ihre Modellage entfernen möchten, reißen Sie sie bitte nicht vom Naturnagel. Dies schädigt den Naturnagel stark. Bitte ebenfalls nicht selber Feilen. Es besteht die Gefahr, dass Sie zu viel Material entfernen, bzw. sogar Schichten des Naturnagels ebenfalls entfernen. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur professionellen Entfernung der Modellage, damit Ihr Naturnagel anschließend gesund und unbeschädigt weiter wachsen kann.


NAILWORKS Pflegeanleitung
Pflegeanleitung.pdf (251.2KB)
NAILWORKS Pflegeanleitung
Pflegeanleitung.pdf (251.2KB)



 
 
 
 
E-Mail
Anruf